Claire Huangci

Wenn eine international gefeierte und gefragte Pianistin zwischen ihren Auftritten in vielen bedeutenden Konzertsälen in der ganzen Welt und zwischen Terminen bei den großen Festivals und Wettbewerben mit zahlreichen Auszeichnungen nun schon zum 5. Mal bei den Grünstadter Sternstunden gastiert, dann hat das sicher viel mit gegenseitiger Zuneigung und Anerkennung zu tun: Claire Huangci wird nicht wie geplant am 17. Mai 2020, auch nicht am Samstag, 28. November 2020, sondern am 03. Juli 2021 die Sternstundenreihe 2021/22 mit einem Konzert in Grünstadt bereichern.

Claire Huangci

Ort
Martinskirche Grünstadt
Kirchheimer Strasse 2, 67269 Grünstadt

Veranstalter
Kulturverein Grünstadt

Termin
Sa, 03.07.2021, 20:00 Uhr

Veranstaltungsart
Grünstadter Sternstunden, Kammerkonzert


Neuer Termin: 03.07.2021

Programm:

Franz Schubert (1797-1828):                 Klaviersonate Nr. 19, c-Moll, D 958

Ludwig an Beethoven (1770-1827):  Pastorale (Symphonie Nr. 6 für Piano Solo, arrangiert von Franz Liszt)



Claire Huangci, Klavier

"Es ist mir ein Anliegen, Musik zu machen, an die man sich erinnert, nicht weil ich so schnelle Finger hatte, sondern weil sie so berührend war."  (Claire Huangci)

"So spürt man bei Claire Huangci bei aller Brillanz immer auch den großen Ernst beim Musikmachen." (Radio Bremen)

Die junge amerikanische Pianistin mit chinesischer Abstammung hat sich inzwischen als viel beachtete Künstlerin musikalisch etablieren und die Rolle des gefeierten Wunderkindes, das zehnjährig ein Privatkonzert für Präsident Bill Clinton gab, hinter sich lassen. Claire Huangci zieht ihr Publikum in den Bann, denn ihr Spiel zeichnet sich durch glitzernde Virtuosität, gestalterische Souveränität, hellwache Interaktion sowie feinsinnige Klangdramaturgie aus. Kurzum: sie vereint technische Brillanz mit musikalischer Ausdrucksstärke.

Mit neun Jahren startete Claire Huangci eine internationale Karriere mit Stipendien, Konzertauftritten und Preisen – zuletzt erhielt sie als jüngste Teilnehmerin den 2. Preis beim Internationalen ARD Musikwettbewerb (2011). Für sie selbst kristallisierte sich allerdings erst im späten Teenageralter heraus, wie sehr sie sich zu ihrem Instrument berufen fühlte. Wichtige Impulse erhielt sie dabei von ihren Lehrern Eleanor Sokoloff und Gary Graffman am Curtis Institute of Music in Philadelphia, bevor sie 2007 zu Arie Vardi an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover wechselte, dem sie seit Abschluss ihres Studiums als Assistenz im Unterricht zur Seite steht.

Martinskirche Grünstadt
Kirchheimer Strasse 2, 67269 Grünstadt

Vorverkaufsstellen

Hier sind Tickets online zu beziehen:


reservix - dein ticketportal

ADticket

Newsletter

 
 

Link zur Datenschutzerklärung.

 
Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 

Aktuell