Trio Charolca

Bekanntes und weniger Bekanntes aus der Welt der Oper schmackhaft machen: Der Reiz der ungewöhnlichen Besetzung mit Flöte, Viola und Harfe besteht in dem Reichtum an Klangfarbe, der durch die Verschiedenheit der Instrumente und deren Verschmelzung entsteht.

Trio Charolca

Ort
Friedenskirche Grünstadt
Neugasse 28 67269 Grünstadt

Veranstalter
Kulturverein Grünstadt

Termin
Sa, 15.02.2020, 20:00 Uhr

Veranstaltungsart
Grünstadter Sternstunden, Kammerkonzert

Trio Charolca

Einlass: 19:30 Uhr

Trio Charolca

Ensemble

Anne-Cathérine Heinzmann: Flöte
Roland Glassl:                                   Viola​​​
Andreas Mildner:                            Harfe

Programm: "a night at the opera"

François Borne [1840-1920] - Carmen Fantasie
Saverio Mercadante [1795-1870] - Thema und Variationen über Don Giovanni für Flöte solo
Johann Nepomuk Hummel [1778-1837] - Fantasie über Don Giovanni für Viola und Harfe
Ekaterina Walter-Kühne [1870-1930] - Fantasie über Eugen Onegin für Harfe solo
Berühmte Opern-Themen und Arien von Puccini, Verdi, Donizetti, Rossini, Tschaikowski in
Bearbeitungen
Christoph Willibald Gluck [1714-1787] - Reigen seliger Geister, aus: Orpheus & Eurydike
(bearb. vom Trio Charolca)
Wolfgang Amadé Mozart [1756-1791] - eine Arie aus seinen Opern
Peter I. Tschaikowsky [1840-1893] - Arie des Lenski, aus der Oper Eugen Onegin
(bearb. v. Guy Braunstein/Trio Charolca)

Eine riesige Palette an neuen und ungewöhnlichen Klangfarben erwartet sie bei diesem Konzert. Die Kombination von Flöte, Harfe und Viola ist in der Tat etwas Besonderes.
Die drei Musiker, allesamt Professoren an deutschen Musikhochschulen, haben das erklärte Ziel, ihr Publikum zu Fans dieser Klangwelt zu machen. Mit ihrem Programm werden sie dem Grünstadter Publikum demonstrieren, wie man einer solch beinahe exotischen Instrumentenkombination Bekanntes und weniger Bekanntes aus der Welt der Oper schmackhaft machen kann. Der Reiz der ungewöhnlichen Besetzung besteht in dem Reichtum an Klangfarbe, der durch die Verschiedenheit der Instrumente und deren Verschmelzung entsteht.
Das 2005 gegründete Trio profiliert sich zunehmend als herausragendes Ensemble seiner Gattung.

Anfahrt

Friedenskirche Grünstadt

Neugasse 28
67269 Grünstadt

Vorverkaufsstellen

Optik Neumann
Hauptstraße 83
67269 Grünstadt

06359 / 1440


Haaß Bilder und Einrahmungen
Luitpoldplatz 2
67269 Grünstadt

06359 / 2611


Touristinformation Grünstadt
Altes Rathaus, Hauptstraße 84
67269 Grünstadt

06359 / 9297234

Hier sind die Tickets mit Erscheinen des Jahres-Programmhefts, jeweils ab Mai/Juni erhältlich.

Rheinpfalz Tickets

reservix - dein ticketportal

ADticket

Newsletter

 
 

Link zur Datenschutzerklärung.

 
Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 

Aktuell